Art.-Nr.: 0012 | 300g
Zutaten: 50 % Lupinenmehl, 50 % Hartweizengrieß, Wasser
Allergene: Hartweizengrieß, Lupinenmehl | Enthält Gluten, kann Spuren von Ei enthalten

Lupine trifft Hartweizen
Lupinen sind Hülsenfrüchte und gehören, wie Bohnen, Erbsen und Linsen, zu den Leguminosen. Sie enthalten viel wertvolles Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe, aber kein Gluten und weniger Kohlenhydrate als herkömmlicher Hartweizen. Trotzdem sind sie sehr sättigend und eine gute Grundlage bei vegetarischer und veganer Ernährung. Für unsere Lupinenpasta verwenden wir eine Mischung aus Süßlupinenmehl und Hartweizengrieß. Das sorgt für einen guten Geschmack und den gewünschten Biss „al dente“.

Entwickelt, angebaut und hergestellt im Münsterland
Die Lupinensamen der weißblühenden Lupinensorte Boregine werden in Rinkerode von Eickenbecks Hofgenuss angebaut und dort zu Lupinenmehl vermahlen. Die Idee für die leckeren Lupinenprodukte aus heimischem Anbau wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Ökotrophologie der FH Münster entwickelt.

Über die Pasta:
Lupinenmehl, Hartweizen und Wasser – mehr ist nicht drin in diesen Nudeln. Die Pasta wird aufwendig handgemacht und mit hohem Druck durch Bronzematrizen gepresst. Nach der Fertigung trocknen wir die Pasta sehr langsam. Etwa 30 Stunden bei maximal 30 Grad – wie an einem Sommertag in Italien. Das Resultat: ein tolles Mundgefühl und ein unvergleichlicher Geschmack.

Verpackung aus 100 % Recycling-Karton, Beutel aus kompostierbarem Bio-Kunststoff.