Focaccia: Das italienische Fladenbrot | Einfaches Rezept & Tipps für die perfekte Zubereitung

Entdecke das köstliche Focaccia Fladenbrot aus Italien. Schritt-für-Schritt Anleitung, Tipps für die perfekte Zubereitung und ein Rezept mit Zitrone.

Themen in diesem Beitrag:

Focaccia: Das italienische Fladenbrot | Einfaches Rezept & Tipps für die perfekte Zubereitung

Focaccia ist ein köstliches italienisches Fladenbrot, das traditionell mit Olivenöl, Salz und Rosmarin zubereitet wird. In diesem Beitrag erfährst du, wie du Focaccia mit einem Poolish zubereitest, um ein noch besseres Aroma und eine bessere Textur zu erzielen.

Grundrezept für Focaccia mit Poolish

Zutaten

Poolish:

  • 125g Mehl (Typ 550 oder 405)
  • 125ml lauwarmes Wasser
  • 1/4 TL Trockenhefe oder 1/8 Würfel frische Hefe

Teig:

  • 375g Mehl (Typ 550 oder 405)
  • 2 TL Salz
  • 3/4 Päckchen Trockenhefe oder 3/8 Würfel frische Hefe
  • 195ml lauwarmes Wasser
  • 60ml Olivenöl
  • 1-2 TL grobes Meersalz
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Schwarze Oliven (entkernt)
  • Cocktailtomaten

Zubereitung

  1. Poolish ansetzen: Vermische Mehl, lauwarmes Wasser und Hefe in einer Schüssel, bis alles gut vermischt ist. Lasse die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort für 12 Stunden ruhen.
  2. Hefe aktivieren: Löse die Hefe im restlichen lauwarmen Wasser auf und lasse es 10 Minuten stehen.
  3. Teig kneten: Vermische das restliche Mehl, Salz, das aufgelöste Hefe-Wasser-Gemisch und den Poolish zu einem glatten Teig.
  4. Ruhen lassen: Lasse den Teig abgedeckt für mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.
  5. Backblech vorbereiten: Fette das Backblech mit Olivenöl ein und breite den Teig darauf aus.
  6. Focaccia formen: Beträufel den Teig mit reichlich Olivenöl, drücke mit den Fingerspitzen Vertiefungen in den Teig.
  7. Lege die Olive und Tomaten auf den Teig (leicht eindrücken) und würze mit grobem Meersalz und Rosmarin.
  8. Noch einmal für 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.
  9. Backen: Backe das Focaccia im vorgeheizten Backofen bei 220°C (Ober- und Unterhitze) für 20-25 Minuten.

Tipps für die perfekte Focaccia

  • Verwende hochwertiges Olivenöl für den besten Geschmack.
  • Lasse den Teig ausreichend gehen, um eine luftige und lockere Textur zu erhalten.
  • Achte darauf, den Teig nicht zu dünn auszurollen, um ein saftiges Focaccia zu erhalten.
  • Vor dem Backen kannst du den Teig mit weiteren Gewürzen und Kräutern verfeinern, um eine individuelle Note zu erzielen.

Mit diesem Rezept erhältst du ein Focaccia mit einem intensiveren Geschmack und einer hervorragenden Textur, dank der Verwendung eines Poolish. Probiere es aus und genieße den authentischen Geschmack der italienischen Küche!

Focaccia mit Zitrone und Thymian

Zutaten:

  • Grundrezept Focaccia (siehe oben)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1-2 Zweige frischer Thymian
  • Optional: 1-2 EL Honig

Zubereitung:

  1. Bereite das Focaccia-Grundrezept bis zum Schritt 6 vor.
  2. Wasche die Bio-Zitrone gründlich und trockne sie ab. Reibe anschließend die Schale der Zitrone ab und verteile sie gleichmäßig über den Teig.
  3. Schneide die Zitrone in sehr dünne Scheiben und lege sie auf den Teig.
  4. Zupfe die Thymianblättchen von den Zweigen und verteilen sie ebenfalls auf dem Teig.
  5. Optional: Für eine süß-säuerliche Note beträufel das Focaccia mit etwas Honig. Tomaten und Oliven passen auch gut dazu.
  6. Backe das Focaccia im vorgeheizten Backofen bei 220°C (Ober- und Unterhitze) für 20-25 Minuten, bis es goldbraun ist.

Das Focaccia mit Zitrone und Thymian besticht durch seine erfrischenden und aromatischen Noten, die perfekt für den Frühling oder Sommer geeignet sind. Genieße es als Beilage zu Salaten, gegrilltem Gemüse oder Fischgerichten.

Focaccia mit Zitrone schmeckt wunderbar an einem schönen Frühlingsabend zusammen mit Freunden zu einem Glas Wein.