Die 5 besten italienischen Pesto-Rezepte

Hier sind die 5 besten italienischen Pesto-Rezepte für deine Pasta, einfach und schnell zubereitet.

Themen in diesem Beitrag:

Die 5 besten italienischen Pesto-Rezepte

“Pesto ist wie eine Umarmung aus Italien, eine Explosion von Aromen, die die Sinne begeistert und den Gaumen verzaubert.” – Unbekannt

Die Ursprünge des Pesto gehen zurück auf die italienische Region Ligurien, insbesondere auf die Stadt Genua. Traditionell besteht Pesto aus frischem Basilikum, Knoblauch, Pinienkernen, Parmesankäse, Pecorino-Käse und Olivenöl, die zu einer cremigen Paste verarbeitet werden. Die Zubereitung erfolgt in einem Mörser, in dem die Zutaten mit einem Stößel zerstoßen werden, um ihre Aromen freizusetzen. Pesto wurde erstmals im Mittelalter dokumentiert und hat seitdem viele Variationen und Interpretationen erfahren. Heute ist Pesto weltweit bekannt und wird in vielen verschiedenen Variationen und Kombinationen genossen, insbesondere als Sauce für Pasta, aber auch als Dip, Marinade oder Brotaufstrich.

Hier sind die 5 besten italienischen Pesto-Rezepte für deine Pasta:

Klassisches Pesto Genovese:

  • 2 Tassen frisches Basilikum
  • 1/2 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1/3 Tasse geröstete Pinienkerne
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 Tasse Olivenöl extra vergine
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

In einem Mixer oder einer Küchenmaschine das Basilikum, den Parmesankäse, die Pinienkerne und den gehackten Knoblauch vermischen. Nach und nach das Olivenöl hinzufügen, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über frisch gekochte Pasta geben und mit extra Parmesankäse garnieren.

Sonnengetrocknetes Tomaten Pesto:

  • 1 Tasse sonnengetrocknete Tomaten in Öl
  • 1/2 Tasse geriebener Pecorino-Käse
  • 1/2 Tasse geröstete Mandeln
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

In einem Mixer oder einer Küchenmaschine die sonnengetrockneten Tomaten, den Pecorino-Käse, die Mandeln und den gehackten Knoblauch vermischen.  Nach und nach das Olivenöl hinzufügen, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Den Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über frisch gekochte Pasta geben und mit gehackten Mandeln garnieren.

Rucola Pesto:

  • 2 Tassen frischer Rucola
  • 1/2 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1/3 Tasse geröstete Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

In einem Mixer oder einer Küchenmaschine den Rucola, den Parmesankäse, die Pinienkerne und den gehackten Knoblauch vermischen. Nach und nach das Olivenöl hinzufügen, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Den Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über frisch gekochte Pasta geben und mit extra Parmesankäse garnieren.

Walnuss Pesto:

  • 1 Tasse Walnusskerne
  • 1/2 Tasse geriebener Pecorino-Käse
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht anrösten, bis sie duften. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine die gerösteten Walnüsse, den geriebenen Pecorino-Käse und den gehackten Knoblauch vermischen. Nach und nach das Olivenöl hinzufügen, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Den Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über frisch gekochte Pasta geben und mit gehackten Walnüssen garnieren.

Zitrone-Basilikum Pesto

  • 2 Tassen frisches Basilikum
  • Schale von 1 Zitrone
  • 1/2 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1/3 Tasse geröstete Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

In einem Mixer oder einer Küchenmaschine das Basilikum, die Zitronenschale, den Parmesankäse, die Pinienkerne und den gehackten Knoblauch vermischen.Nach und nach das Olivenöl hinzufügen, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über frisch gekochte Pasta geben und mit extra Parmesankäse und frischer Zitronenschale garnieren.

Das waren die 5 besten italienischen Pesto-Rezepte für selbstgemachte Pasta! Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen! Buon appetito!